DE |  ENRU    

Darmspiegelung (Kolonoskopie)

Darmkrebs ist eine Erkrankung, die durch rechtzeitige Vorsorge verhindert werden kann! Den allgemeinen Richtlinien folgend empfehle ich Ihnen ab dem 50. Lebensjahr eine Dickdarmspiegelung durchführen zu lassen. Wenn es in Ihrer Familie ein derartiges Krankheitsbild vor dem 40. Lebensjahr gibt, werde ich mit Ihnen Ihr genaues, individuelles Krebs-Risiko analysieren. Die Darmspiegelung dauert rund 30 Minuten. Eine gut investierte Zeit! Angst vor der Darmspiegelung ist grundlos. Die Untersuchung kann auf Ihren Wunsch in einem leichten Dämmerschlaf, der die Schmerzen nimmt, durchgeführt werden.

Warum ist die Untersuchung so wichtig? Weil Studien zeigen, dass es eine Polyp-Adenom-Karzinom-Sequenz gibt. Aus Polypen können im Laufe der Zeit bösartige Karzinome entstehen. Im Rahmen der Darmspiegelung wird der Polyp abgetragen und danach einer histologischen Untersuchung unterzogen. Über das Histologie-Ergebnis und die notwendigen Maßnahmen informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

TOP